Konzern-Nachrichten

  • +++ RheinLand Versicherungsgruppe Ratingagentur ASSEKURATA bestätigt ihr A-Rating für die operativ tätigen Gesellschaften
  • +++ RheinLand Versicherungsgruppe Deutschland-Achter: Die RheinLand ist offizieller Versicherungspartner
  • +++ Credit Life Als Spezialist für Risikolebensversicherungen die Nummer 3 im deutschen Markt
  •  +++Aus Rhion wird rhion.digital Neue Marke wird auf der DKM eingeführt  
  • +++ Credit Life Parkplatzsuche per App - Erfolgreiche Kooperation mit dem Start-up evopark.    
  • +++ RheinLand Versicherungen  Kluge Köpfe setzen auf den RheinLand Privat-Schutzbrief, die clevere Kombination von Unfall- und Notfallhilfe.  
  • +++ RheinLand Versicherungsgruppe Vorstand Christoph Buchbender 25 Jahre in Konzernverantwortung.
  • +++ Aus Rhion wird rhion.digital Neue Marke wird auf der DKM eingeführt  
  • +++ Credit Life Hervorragende Bewertung als besonders stabiler Lebensversicherer - Großer Branchenvergleich des Finanzmagazins €uro.   
  • +++    RheinLand Versicherungen  Neu für Alt - Gewerbetreibende bauen bei der Inhaltsversicherung auf die „Goldene Regel“.
  • +++   RheinLand Versicherungsgruppe Andreas Schwarz in den Vorstand der RheinLand Holding AG berufen.  
  • +++    Aus Rhion wird rhion.digital Neue Marke wird auf der DKM eingeführt   
  • +++    Credit Life Hervorragende Bewertung als besonders stabiler Lebensversicherer - Großer Branchenvergleich des Finanzmagazins €uro.   
  • +++    RheinLand Versicherungen Kluge Köpfe setzen auf den RheinLand Privat-Schutzbrief, die clevere Kombination von Unfall- und Notfallhilfe.   
  • +++    Aus Rhion wird rhion.digital Neue Marke wird auf der DKM eingeführt   
  • +++    Credit Life Hervorragende Bewertung als besonders stabiler Lebensversicherer - Großer Branchenvergleich des Finanzmagazins €uro.   
  • +++    RheinLand Versicherungsgruppe  Lutz Bittermann in den Vorstand der Credit Life AG berufen.  
  • +++    Aus Rhion wird rhion.digital Neue Marke wird auf der DKM eingeführt   

Reise in die Zukunft

Das Gründungsjahr der Feuerversicherungsgesellschaft Rheinland fiel in die Phase eines europaweiten gesellschaftlichen Umbruchs. Die Industrialisierung veränderte im ausgehenden 19. Jahrhundert radikal die Produktionsabläufe, mit Eisenbahn und Dampfschiffahrt waren neue und schnelle Verkehrs- und Transportwege entstanden, die Telekommunikation verband Menschen über Ländergrenzen und Kontinente hinweg.

Die Etablierung einer Versicherung war unter diesen Vorzeichen ein durchaus mutiger Schritt. Gleichwohl war dieser Schritt weitsichtig, hatten die Gründerfamilien doch die Chance, die mit Wandel und Veränderung verbunden war, klar erkannt und damit die Grundlage für die 138-jährige Erfolgsgeschichte der RheinLand gelegt.

Heute, im Jahr 2018 stellt uns die rasant fortschreitende Digitalisierung vor immer neue Herausforderungen. Wie schon zu Zeiten der Industrialisierung verändert sie in einem atemberaubenden Tempo Arbeit und Beruf, Kommunikation und Dialog, mithin das gesamte gesellschaftliche Gefüge. 

Heute wie damals geht es darum, Chancen zu erkennen, Risiken zu minimieren und die Veränderung aktiv mitzugestalten. Mit unserem Handlungsprogramm „Reise in die Zukunft“ haben wir den Grundstein dafür gelegt, die Wettbewerbsfähigkeit der RheinLand Versicherungsgruppe auf lange Sicht sicherzustellen. Viele RheinLänderinnen und RheinLänder bedienen sich bereits der neuen Methoden zur Ideenfindung und Problemlösung, im Innenhof unserer Hauptverwaltung entsteht in Kürze eine für alle offene Zukunftswerkstatt, durch Kooperationen mit Start-up-Unternehmen holen wir uns neues Wissen ins Haus. 

Mit diesen und weiteren Aktivitäten rund um das Thema Digitalisierung bleibt die RheinLand ein überaus attraktiver Arbeitgeber. Sowohl dem jungen als auch dem berufserfahrenen Menschen senden wir damit die starke Botschaft: Für die RheinLand hat die Zukunft bereits begonnen! 

Der Vorstand der RheinLand Holding AG 

v.l.n.r.: Christoph Buchbender - Andreas Schwarz - Udo Klanten - Dr. Lothar Horbach

© RheinLand Versicherungsgruppe 2018

DruckenDrucken